Bedeutung des Logos

Das Logo des Friedhofsverbandes besteht aus zwölf Quadraten und dem Schriftzug „Evangelischer Friedhofsverband Wuppertal“.

Sechs dieser Quadrate stehen durch ihre Anordnung zueinander und ihren gemeinsamen Farbwert in Beziehung.
Sie bilden ein Kreuz.
Diese Form, deren Bedeutung seit Jahrhunderten unsere abendländische Kultur und Wahrnehmung entscheidend mitgeprägt hat, sollte nicht fehlen. Selbst in einer weitgehend säkularen Gesellschaft ist das Symbol des Kreuzes im Kontext „Sterben und Tod“ von großer Bedeutung.

Symbolisiert es doch die Hoffnung auf die Auferstehung und ewiges Leben. Eine Hoffnung, die viele Menschen teilen, selbst wenn sie sich den Kirchen nicht oder nicht mehr verbunden fühlen. Im Angesicht der Unbegreiflichkeit des Todes kann das, wofür ein Kreuz steht, für die Hinterbliebenen wieder an Bedeutung gewinnen.

Der andere, ebenso wichtige Aspekt des Kreuzes: Es weist auf die Wurzeln des Verbandes und das eigene Selbstverständnis als evangelische Einrichtung hin.

Doch bei unserem Logo drängt sich das Kreuz nicht auf, es reiht sich ein in ein Gesamtbild von Quadraten.
Es ist als eigene Form nicht vorhanden, sondern es entsteht in unserer Wahrnehmung.

Es will nicht dominieren, sondern Angebot sein.