Leitungsgremien

Der Evangelische Friedhofsverband Wuppertal hat zwei Leitungsorgane:

Den Vorstand und die Verbandsvertretung

1.    Die Verbandsvertretung


In dieses Gremium entsendet jede der zurzeit 7 Verbandsgemeinden jeweils 2 Vertreter/innen aus ihren Presbyterien. Weiterhin gehört der Verbandsvertretung der aus 7 Personen gewählte Vorstand an.
Hauptaufgaben der Verbandsvertretung sind Beratung und Beschlussfassung über:

  • Haushalt
  • Jahresrechnung
  • Änderung der Verbandssatzung oder Gebührensatzung und Friedhofssatzungen
  • Erwerb, Veräußerung und Belastung von Grundstücken einschließlich der Errichtung von Gebäuden und die Schaffung von Dauereinrichtungen
  • Grundlegende Änderungen des Verbandsvermögens

Die Verbandsvertretung wird nach jeder Pesbyteriumswahl neu gebildet und hat somit eine regelmäßige Amtszeit von 4 Jahren.
Die Verbandsvertretung tagt mindestens 2 x im Jahr.

2.    Der Vorstand


Er wird aus der Mitte der Verbandsvertretung gewählt und besteht aus 7 Mitgliedern. Derzeitige Mitglieder sind:

  • Joachim Volkmann (Vorsitzender)
  • Volker Heuwold (stellv. Vorsitzender)
  • Carin Hell
  • Ulrich Heitmann
  • Heinrich Müller
  • Hans Dieter Fischer
  • N.N.


Hauptaufgaben des Vorstandes sind:

  • Rechtliche Vertretung des Friedhofsverbandes nach außen
  • Beaufsichtigung der Verwaltung
  • Beratung und Beschlussfassung wesentlichen Inhalts über Personal, Finanzen, Baumaßnahmen

In Abhängigkeit von der Verbandsvertretung beträgt die Amtszeit in der Regel 4 Jahre. Der Vorstand tagt mindestens 4 x im Jahr.

Die Mitglieder des Verbandsvertretung und des Vorstandes arbeiten ehrenamtlich.